Der deutsche Text folgt unten

January 11, 2023
Dear members and friends of SC Eintracht Oberursel!

We hope that you have started well into the year 2023 and wish you that it takes a good and successful course for you!

For Nasrin Mehloul, Andrea Schneider, Josef Dreker and Wolfgang Borgfeld on the board, this year will be a special one:

We were newly elected to the association's leadership at our Annual General Meeting on 20 December 2022 - and would like to introduce ourselves briefly here.  

The club has grown strongly in the last two years - against the general trend - especially in the youth football sector. We have around 780 members, almost 400 of them in youth football. In our football, table tennis, archery and gymnastics departments, we can rely on the commitment of a good 60 volunteer coaches and support staff.

We are currently facing three major challenges, which we would like to ask you, as a member, to support us in overcoming:

We have a wonderful clubhouse which should be open to our members and guests. We have to keep track of booking dates, coordinate handovers and keep an eye on the maintenance of the inventory. And, of course, the clubhouse should also be open for youth and senior home games as well as Champions League, Bundesliga and other interesting sporting events. If we don't succeed in finding a team to take over the management, we will no longer be able to open the clubhouse.

It is also conceivable that parents of youth teams could take over the responsibility on a rotational basis from weekend to weekend. In return, the team coffers can be improved.

Saturday, 28.1, Bayern Munich - Eintracht Frankfurt
This coming Saturday, we want to open the clubhouse for the top match of the second-round kick-off: At 6:30 pm, the SGE will take on Bayern in Munich. If you would like to help with this TV event for our members, please contact Wolfgang Borgfeld (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

The second challenge is the maintenance of our website www.eintracht-oberursel.de. We want to move it to a new, modern platform in the next few months. We need support for this as well as for the subsequent maintenance of the content. IT knowledge is NOT necessary! This task can also be carried out by several people - it is not easier to get to know Eintracht. If you can imagine supporting your club here, please contact Wolfgang Borgfeld (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

The third challange may have been solved: We were able to recruit a caretaker for the care and maintenance of the sports grounds: Kazim Küpeli, who works in this capacity at the neighbouring Eichwäldchen primary school, will start work at the end of January. We will employ him on a mini-job basis. In order to be able to finance work like this, the Board had asked the members to agree to increase the fees in the football sections from 12 to 15 Euros. This was accepted and will come into effect on 1.1. 2023.

We have bought three containers in which we will store sports equipment. These are to be set up between the grass pitch and the artificial turf pitch. On Saturday, 4 February, we want to demolish the barbecue hut for this purpose. We need helping hands for this! Anyone who can donate a few hours to Eintracht on 4 February from 10 am, please contact Josef Dreker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Eintracht only functions when its members are committed to the club.

In this sense, we as newly elected board members hope for your support!

Nasrin Mehloul came to Eintracht through her little brother, who has played for the club since 2012.
Mehloul Nasrin 2022
She is studying economics at Goethe University, has been coaching the G-youth since October 2021 and has been the coach of the A-youth since autumn 2022. Nasrin succeeds Udo Peschke as treasurer, who after six years had announced his resignation on 21 September, effective 30 September, and did not stand for re-election.

Andrea Schneider has been associated with Eintracht through her son since 2019.
Schneider Andrea IMG 2376Cut
She currently organises "everything" to do with football in the E2 - sales at games and tournaments, planning and hosting Christmas and end-of-season parties. Andrea is on the pitch a lot and always has an open ear for parents, players and coaches. She succeeds
Secretary Heike Heilmann, who had declared at the time of her election in 2020 that her third term would also be her last.

Josef Dreker has been a member of SC Eintracht since 2016.
Dreker Josef IMG 230103
He has been on duty as court cashier at the seniors' home games on Eschbachweg since 2017. Josef takes on leadership responsibility in the new board as 2nd chairman.

The new 1st chairman is Wolfgang "wobo" Borgfeld, who takes over from Uwe Krailing.
Borgfeld4168Cut
Like Heike, Uwe had announced in 2020 that he would not stand for re-election in 2022 after six years. Wolfgang has been with the association since 1967 and has been on the board as 2nd chairman since 2020.

We will do everything we can to maintain and improve the framework conditions for practising our respective sports.
But we need your support for this!

Therefore: If you would like to get involved in communication for the club (keyword website), if you would like to support us in renting out the clubhouse, if you would like to contribute to the economic performance of the club with bar services at Champions League, Bundesliga or home games of the youth and seniors - please contact us, the department management or the coaches!

In this spirit, with sporting greetings, on behalf of the Executive Committee

Wolfgang Borgfeld
(Chairman)
Fon +49 6171 4477 
Mobil +49 178 362 30 68 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Lieber Mitglieder und Freunde des SC Eintracht Oberursel!

Wir hoffen, dass Sie gut ins Jahr 2023 gestartet sind, und wünschen Ihnen, dass dieses einen guten und für Sie erfolgreichen Verlauf nimmt! 
 
Für Nasrin Mehloul, Andrea Schneider, Josef Dreker und Wolfgang Borgfeld im Vorstand wird dieses Jahr ein besonderes sein: 
Wir wurden auf unserer Jahreshauptversammlung am 20. Dezember 2022 neu in die Vereinsführung gewählt - und möchten uns hier kurz vorstellen.

Der Verein ist in den letzten beiden Jahren - entgegen dem allgemeinen Trend - vor allem im Jugendfußballbereich stark gewachsen. Wir zählen rund 780 Mitglieder, davon fast 400 im Jugendfußball. In unseren Abteilungen Fußball, Tischtennis, Bogensport und Gymnastik können wir uns auf das Engagement von gut 60 ehrenamtlich tätigen Trainer*innen und Betreuer*innen verlassen. 
 
Aktuell stehen wir vor drei großen Herausforderungen, für deren Bewältigung wir Sie als Mitglied um Unterstützung bitten möchten:
 
Wir haben ein wunderbaresClubhaus, das unseren Mitgliedern und Gästen offen stehen soll. Es gilt Buchungs-Termine zu erfassen, Übergaben zu koordinieren und auf den Erhalt des Inventars ein Auge zu haben. Und natürlich soll auch bei Heimspielen der Jugend und Senioren sowie bei Champions League, Bundesliga und anderen interessanten Sportevents das Clubhaus offen stehen. Wenn es uns nicht gelingt, hier ein Team zu finden, das dasManagementübernimmt, werden wir das Clubhaus nicht mehr öffnen können. 
 
Auch die turnusmäßige Übernahme entsprechender Verantwortung durch Eltern von Jugendmannschaften von Wochenende zu Wochenende ist denkbar.Im Gegenzug kann so die Mannschaftskasse aufgebessert werden.

Samstag, 28.1., Bayern München  - Eintracht Frankfurt
Am kommenden Samstag wollen wir zum Spitzenspiel des Rückrundenauftakts das Clubhaus öffnen: Um 18:30 Uhr tritt die SGE bei den Bayern in München an. Wenn Sie bei diesem TV-Event für unsere Mitglieder helfen wollen, melden Sie sich bei Wolfgang Borgfeld (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 
Die zweite Herausforderung liegt in derPflege unserer Website www.eintracht-oberursel.de. Wir wollen mit ihr in den nächsten Monaten auf eine neue, zeitgemäße Plattform umziehen. Hierfür brauchen wir ebenso Unterstützung wie in der anschließenden Pflege der Inhalte. IT-Kenntnisse sind NICHT nötig! Auch diese Aufgabe kann von mehreren getragen werden - leichter lässt sich die Eintracht nicht kennenlernen. Wenn Sie sich vorstellen können, Ihren Verein hier zu unterstützen, melden Sie sich bei Wolfgang Borgfeld (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
 
Die dritte Herausforderung ist hoffentlich jetzt bewältigt worden: Wir haben für die Pflege und Instandhaltung des Sportgeländes einen Hausmeister gewinnen könnenKazim Küpeli, in dieser Funktion an der benachbarten Grundschule am Eichwäldchen tätig, soll Ende Januar seine Arbeit aufnehmen. Wir werden ihn im Rahmen eines Minijobs beschäftigen. Um Arbeiten wie diese finanzieren zu können, hatte der Vorstand die Mitglieder um Zustimmung gebeten, die Beiträge in den Fußballabteilungen von 12 auf 15 Euro zu erhöhen. Diese wurde angenommen und tritt zum 1.1. 2023 in Kraft. 
 
Wir haben drei Container gekauft, in denen wir Sportgeräte lagern werden. Diese sollen zwischen Rasenplatz und Kunstrasenplatz aufgebaut werden. Am Samstag, 4. Februar, wollen wir hierfür die Grillhütte abreißen. Hierzu brauchen wir helfende Hände!
Wer am 4. Februar ab 10 Uhr der Eintracht ein paar Stunden spenden kann, soll sich bitte bei Josef Dreker melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 
Die Eintracht funktioniert nur, wenn ihre Mitglieder sich für den Verein engagieren. Wir werden alles tun, dass die Rahmenbedingungen zur Ausübung des jeweiligen Sports erhalten und verbessert werden.
Doch wir benötigen dafür Ihre Unterstützung! 
 
Daher: Wenn Sie sich in derKommunikation für den Verein(Stichwort Website) engagieren möchten, wenn Sie uns bei derVermietung des Clubhausesunterstützen möchten, wenn Sie bei Champions-League, Bundesliga- oder Heimspielen der Jugend und Senioren mit Thekendiensten zurwirtschaftlichen Performance des Vereinsbeitragen wollen - sprechen Sie uns an, die Abteilungsleitung oder die Trainer*innen!
 
In diesem Sinne, mit sportlichen Grüßen, im Namen des Vorstands
 
Wolfgang Borgfeld 
(1. Vorsitzender)

Fon 06171 4477 
Mobil 0178 362 30 68 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!