Jahresfahrt der AH vom 09.-11.10.15 an den Bodensee.

Um 08:00 Uhr startete die Reise am Vereinsheim Eschbachweg mit einem Reisebus nach Friedrichshafen am Bodensee. Für einige Rentner und rentennahe Beschäftigte war diese Uhrzeit noch "mitten in der Nacht". Unsere "Reiseleitung" hatte für jeden von uns einen Proviantbeutel prall gefüllt, so dass keiner auf der langen Fahrt verhungern oder verdursten musste.

Nach einer schönen und lustigen Fahrt und dem Check-In im Hotel Föhr führte uns das von Conny und Udo sehr sehr schön ausgearbeitete Programm zum Zeppelinmuseum und anschließend durch die Altstadt von Friedrichshafen. Das Wetter spielte mit und ermöglichte allen 32 Teilnehmern einen schönen Shoppingnachmittag in der Innenstadt. Einige zogen dem auch einen Spaziergang an der Seepromenade von Friedrichshafen vor.

Am Samstag war die Schifffahrt über den Bodensee nach Meersburg und Konstanz der nächste Programmpunkt. Neben der guten Laune der etwas unausgeschlafenen Teilnehmer war der Mittelaltermarkt mit seinen Ständen und entsprechend gekleideten Personen und Gruppen in der Traumkulisse von Meersburg ein wirkliches Highlight.

Am Abend stand der Besuch der Satireshow „Cavewoman“ im Bahnhof von Fischbach auf dem Programm. Cavewoman gab praktische Tipps zur Aufzucht, Pflege und Erziehung eines ehetauglichen Partners, sowie aufschlussreiche Erkenntnisse für die Beziehung zwischen den Geschlechtern. Wir alle haben unsere Lachmuskeln überstrapaziert und fanden die Vorstellung super. Das führte dazu, dass am gleichen Abend – der mit einem guten Mix an Getränken noch relativ lang wurde - und am nächsten Tag Ausschnitte und Verhaltensweisen von Heike (Cavewoman) nachgestellt und eingesetzt wurden.

Am Sonntag, dem Abreisetag um Punkt null neun drei null, hatten wir alle noch die Möglichkeit die sehr schöne Stadt Lindau kennenzulernen. Leider mussten wir uns dann von Udo, der in Friedrichshafen arbeitet, verabschieden.

Auch die staugeprägte Rückfahrt hat nichts daran geändert, dass wir alle ein sehr schönes, erlebnisreiches und lustiges Wochenende verbracht haben und wir danken noch einmal Conny und Udo für die tolle Organisation und die schönen Momente.